Hunderampe – gelenkschonende Einstiegshilfe fürs Auto

Hunderampe

Bist Du auch der Meinung, Dein Hund hat doch vier Beine und könnte in das Auto rein und raus springen? Er ist ja auch gesund und springt auch im Wald oder beim Spielen hin und her? Dann möchte ich Dir aus meiner Erfahrung erzählen, dass auch ein junger und gesunder Hund eine Hunderampe nutzen sollte. Warum das so ist, erkläre ich Dir in meinem Beitrag. Für diesen Beitrag wurde mir die Travel Lite Hunderampe von Wolters Cat and Dog zur Verfügung gestellt.

Hund elektrisch geladen! Achtung, Hochspannung im Hundefell!

Hund elektrisch geladen

Kennst Du das? Du möchtest Deine geliebte Fellnase streicheln und Dein Hund ist elektrisch geladen? Du kriegst eine gewischt und auch Dein Hund zuckt? Das ist kein schönes Gefühl. Bei Mira führte es sogar mal dazu, dass sie mich nach einer elektrischen Entladung minutenlang mied. Deswegen habe ich geforscht, wie auch Du statische Aufladung vermeiden kannst.

Reaktiver Hund – mit diesen Tricks läuft das Zusammenleben rund

Vielleicht hast Du schon mal gelesen oder gehört, dass ein Besitzer gesagt hat, sein Hund sei ein reaktiver Hund. Auch Mira ist reaktiv. Was das genau bedeutet und wie Du im Alltag mit einem reaktiven Hund umgehen solltest, erfährst Du in meinem heutigen Beitrag. Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit AGILA. Die AGILA Haustierversicherung ist genau wie ich daran interessiert, aufzuklären, und Dir und Deinem Hund ein möglichst entspanntes Zusammenleben zu ermöglichen.

Wie werde ich ein Petfluencer? Tipps & Tricks

Petfluencer werden

Wie Du sicher schon gemerkt hast, sind wir sehr aktiv auf Instagram. Seit drei Jahren existiert dort nun unser Account und erst durch Mira und Instagram habe ich mich intensiver mit der Fotografie beschäftigt. In den letzten zwei Jahren ist unser Account dort stätig gewachsen. Oft werde ich gefragt, wie man erfolgreich als Petfluencer wird. Ich habe immer wieder Dinge ausprobiert und möchte Dir heute meine Erfahrungen weitergeben. Vielleicht helfen Sie Dir ja auch auf Deinem Weg. Meine Tipps gelten für Instagram.

Unser Jahresrückblick 2019 – bitte nicht noch einer von diesen Rückblicken!

Jahresrückblick 2019

Nicht noch ein Jahresrückblick? Oh doch, da musst Du jetzt durch 🙂 Das Jahr neigt sich dem Ende und so ist es schön, nicht nur dem kompletten Konsum- und Fress-Overkill zu verfallen, sondern auch mal einen Blick über die Schulter zu werfen. Was war gut, was war vielleicht nicht so gut? Was wird mir für das Jahr 2019 im Gedächtnis bleiben?

Interview mit einem Aussie – das etwas andere Rasseportrait

Heute möchte ich Dich mitnehmen zu einem Interview mit einem Aussie – oder besser gesagt gleich mit mehreren Aussies. Denn regelmäßig begegnen mir auf meinen Spaziergängen mit Mira viele Vorurteile. Ob das wirklich Vorurteile sind oder nicht, möchte ich heute gerne aufklären. Damit das Interview mit einem Aussie nicht nur aus meinem Blickwinkel geführt wird, habe ich gleich mehrere Aussie-Besitzer mit an Board holen können, sodass Du verschiedene Meinungen zu diesen Vorurteilen hörst und Dir Deine eigene Meinung daraus bilden kannst.

Hund bürsten und kämmen – das Drama beginnt

Hund bürsten

Wie oft Du Deinen Hund bürsten und kämmen solltest, hängt von der Fellbeschaffenheit Deines Hundes ab. Einige Hunde benötigen eine intensivere Fellpflege als andere. Doch was machst Du, wenn Dein Hund das Bürsten gar nicht mag, sich vielleicht sogar deutlich dagegen wehrt? Ich gebe Dir heute einige Tipps, wie Du Deinem Hund die Pflege angenehmer gestalten kannst.

Influencer oder Influenza – der alltägliche Wahnsinn!

Mira in einer Blumenwiese

Es begann – wie wohl bei fast allen – ohne einen besonderen Hintergedanken. Ich hatte einen privaten Instagram-Account und wollte meine direkten Freunde nicht mit Hundefotos vollspammen. Daher eröffnete ich einen zweiten Account nur für Mira (anfangs noch unter einem anderen Namen). Wie das auf Instagram nun mal so ist, lernt man viele Gleichgesinnte kennen – ein Anfang war gemacht.