Hipbag von Heartdogz – cooler Look und alles verstaut

HipBag von Heartdogz

Werbung / Wenn ich mit Mira unterwegs bin, habe ich immer allerlei dabei: Leckerlis, Kotbeutel, mein Handy, Schlüssel, manchmal auch ein Portemoneie. Gerade bei wärmeren Temperaturen ist es schwierig, alles unterzukriegen. Also stiefelte ich bisher mit einer Bauchgürteltasche los. Leider passte erstens nicht alles rein und zweitens gefiel mir der Look überhaupt nicht. Durch einen Freund bin ich auf die Hipbags von Heartdogz aufmerksam geworden – und ich sage Dir: So ein HipBag ist wirklich praktisch!

Balancetraining für den Hund (Anzeige)

Balancetraining

Balancetraining und Muskeltraining sind wichtig für Deinen Hund. Sowohl nach einer Verletzung als auch vorbeugend. Eine Hilfe ist dafür natürlich ein guter Physiotherapeut, der Dich beim richtigen Training mit Dir unterstützt und Dir Übungen zeigt, die Deinem Hund entsprechen. Aber auch in der Wohnung und im Garten kannst Du bereits viele Trainingseinheiten durchführen.

AniFit – wie dieses Futter unser Leben positiv änderte

AniFit Hundefutter

Wie Dir wahrscheinlich bei Deinem Hund auch, ist mir eine gesunde und ausgewogene Ernährung meiner Mira sehr wichtig. Nach einer langen „Futterleidensgeschichte“ füttere ich ihr nun seid April diesen Jahres AniFit. Es hat in unserem Zusammenleben viel verändert – im positiven Sinne versteht sich. Ich möchte Dir heute einen Einblick geben und Dir „unser“ Futter vorstellen.

Fellanalyse – die etwas andere Art der Diagnose

Fellanalyse

Ich bin von Natur aus ein logischer Mensch, ein Mensch, der alles rational verstehen können muss. Alles, was ich nicht verstehe oder ergreifen kann, kann ich häufig nicht annehmen. Das liegt sicherlich tief begründet in meiner Erziehung. Dennoch muss ich akzeptieren, dass es Dinge zwischen Himmel und Erde gibt, die ich vielleicht auch nicht verstehen können muss. So ist es mit der Fellanalyse, die ich vor kurzem bei einer Kinesiologin von Mira machen lassen habe. Da mir viele auf unserem Instagram-Account gespiegelt haben, dass es sie brennend interessiert, wie alles genau ablief, möchte ich meine bisherigen Erfahrungen heute mit Dir teilen.

Hund bürsten und kämmen – das Drama beginnt

Hund bürsten

Wie oft Du Deinen Hund bürsten und kämmen solltest, hängt von der Fellbeschaffenheit Deines Hundes ab. Einige Hunde benötigen eine intensivere Fellpflege als andere. Doch was machst Du, wenn Dein Hund das Bürsten gar nicht mag, sich vielleicht sogar deutlich dagegen wehrt? Ich gebe Dir heute einige Tipps, wie Du Deinem Hund die Pflege angenehmer gestalten kannst.

Muskelaufbau beim Hund – Drei Anregungen (Anzeige)

Muskelaufbau beim Hund

Muskeln schützen die Gelenke. Das ist nicht nur bei uns Menschen so, sondern gilt selbstverständlich genauso für Deinen Liebling. Deswegen ist Muskelaufbau beim Hund sehr wichtig. Der Aufbau einer richtigen Muskulatur sollte nicht erst dann geschehen, wenn Dein Hund bereits Probleme hat, sondern bereits prophylaktisch. Unterstützen kann Dich hier der Physiotherapeut Deines Vertrauens. Aber es gibt auch Übungen, die Du ganz einfach zu Hause oder unterwegs mit Deinem Hund machen kannst. Drei dieser Übungen stelle ich Dir in jeweils zwei Varianten vor – die eine Variante für Zuhause und die andere Variante für das beste FitnessCenter der Welt: dem Wald.

Tricksen mit Hunden – 10 Tipps für Tricks

Hund legt Kopf ab

Nachdem ich Dir in meinem letzten Beitrag erklärt habe, wie Du das Clickertraining aufbaust und was Du dabei beachten solltest, stelle ich Dir heute ein paar einfachere Tricks vor, die Du ganz einfach nachmachen kannst. Ich gebe Dir sozusagen ein paar kleine Hausaufgaben. Bitte sei nicht traurig oder ungeduldig, wenn es nicht auf Anhieb klappt. Die Erarbeitung eines Tricks ist viel wichtiger als die perfekte Trickausführung. Jeder Hund hat ein unterschiedliches Lerntempo – oder verstehst Du immer gleich alles auf Anhieb? Wenn mir jemand etwas über Physik erklärt – verstehe ich auch nur Bahnhof. Beim Tricksen mit Hunden ist eher der Weg das Ziel.

Clicker-Training – diese Basics solltest Du kennen

Mira gibt High Five

Immer wieder hört man von anderen Hundehaltern, liest man in Magazinen oder sieht sogar im Fernsehen Berichte über das Clicker-Training. Doch was ist Clicker-Training genau, wann setzt man es ein – und noch viel wichtiger: Wie funktioniert es? Wir clickern schon sehr lange und daher möchte ich Dich heute in die Welt des Clickerns mitnehmen.

Geräuschsensible Hunde (Anzeige)

Mira rollt Falsche mit Schrauben

Einige Hunde reagieren sensibel auf bestimmte Geräusche oder Situationen. Auch wenn für uns oft nicht ersichtlich ist, warum unsere Hunde so reagieren, merken wir doch, dass sich unser Hund unwohl fühlt. Geräuschsensible Hunde neigen zu Stress oder werden gar panisch. In meinem heutigen Beitrag zeige ich Dir einen Lösungsweg, Deinen Hund an Geräusche oder Situationen zu gewöhnen.

Influencer oder Influenza – der alltägliche Wahnsinn!

Mira in einer Blumenwiese

Es begann – wie wohl bei fast allen – ohne einen besonderen Hintergedanken. Ich hatte einen privaten Instagram-Account und wollte meine direkten Freunde nicht mit Hundefotos vollspammen. Daher eröffnete ich einen zweiten Account nur für Mira (anfangs noch unter einem anderen Namen). Wie das auf Instagram nun mal so ist, lernt man viele Gleichgesinnte kennen – ein Anfang war gemacht.