Schwimmwesten für Hunde – 4 Modelle im Test

Schwimmwesten für Hunde Test welche ist die Beste?
[Enthält Werbung] Wofür gibt es eigentlich Schwimmwesten für Hunde fragst Du Dich vielleicht? Mira ist eine gute Schwimmerin. Auch ich habe früher gedacht, dass so etwas nicht notwendig ist. Doch es gibt viele gute Gründe dafür, dass ein Hund eine Rettungsweste tragen sollte, selbst wenn er ein guter Schwimmer ist. In diesem Beitrag möchte ich Dir die Gründe dafür nennen. Außerdem habe ich verschiedene Modelle getestet und stelle sie Dir vor. Denn wie es immer ist: Sie sollte gut passen und nicht jeder Hund ist von der „Bauform“ her gleich.

Schwimmwesten für Hunde – was ist das genau?

Grundsätzlich gibt es für uns Menschen zwei unterschiedliche Möglichkeiten: Die Rettungsschwimmweste und die Auftriebsweste. Zwischen diesen Varianten gibt es einen großen Unterschied: Die Schwimmweste als Auftriebsweste unterstützt beim Schwimmen, sie sorgt für zusätzlichen Auftrieb und entlastet somit. Die Rettungsweste hält Deinen Kopf automatisch über Wasser.

Hund will nicht ins Wasser / schwimmen
Mira liebt Wasser. Sie ist eine außerordentlich gute Schwimmerin und übernimmt sich nicht. Sie liebt es vor allem, durch flaches Wasser zu flitzen. Und dennoch trägt sie in einigen Situationen eine Schwimmweste für Hunde.

Die Schwimmwesten für Hunde sind meist Auftriebswesten. Dein Hund muss also weiterhin schwimmen, wird aber durch den Auftrieb deutlich entlastet, sodass er nicht so schnell müde und erschöpft ist. Dementsprechend sollte klar sein: Dein Hund muss bei einer solchen Weste dennoch schwimmen können.

Wann benötigt mein Hund eine Schwimmweste?

Wenn sich Dein Hund etwas in einem See abkühlt, benötigt er in den meisten Fällen natürlich noch keine Schwimmweste. Daher natürlich die Frage: Wann macht sie Sinn? Hierfür gibt es verschiedene Gründe, die Du bitte nicht unterschätzen solltest:

  • Sie kann Hunden helfen, das Schwimmen zu lernen, da sie durch den Auftrieb mehr Sicherheit bietet
  • Ältere und kranke Hunde werden durch sie unterstützt und entlastet, denn gerade Schwimmen kann bei verschiedenen Erkrankungen eine gute Unterstützung sein
  • Wenn Du mit Deinem Hund an einem Fluss oder am Meer unterwegs bist – Strömungen und Wellengang sind nicht zu unterschätzen
  • Bei längeren Touren oder weiterer Entfernung vom Ufer bietet sie bei Erschöpfung und tiefem Wasser Unterstützung
  • Dein Hund ist eher ein schlechter Schwimmer, liebt aber das Wasser
  • Dein Hund gehört zu den „Kurznasen“ und kann allein deswegen schon schlechter atmen und ist schneller erschöpft. Das Argument „Meiner atmet ganz normal“ zählt für mich nicht. Atmen sollte beim Hund kein Special Effect sein sondern zur Normalität gehören 🙂 #sorrynotsorry
  • Auf Bootstouren und SUP-Aktivitäten

Mira liebt es zu Schwimmen, sie ist ein sehr sicherer Schwimmer. Ich habe gemerkt, dass sie mit Schwimmweste durchaus länger schwimmt und sich auch etwas weiter raustraut. So kann ich mit ihr gemeinsam schwimmen und wir lieben es.

Weitere Vorteile von Schwimmwesten für Hunde

  • Viele Schwimmwesten für Hunde haben einen Griff auf dem Rücken, sodass Du Deinen Hund wieder an Board oder auf das SUP heben kannst
  • Die meisten Westen haben eine knallige Farbe, damit Du Deinen Hund besser sehen kannst
  • Für die dunkleren Stunden haben die Produkte häufig Reflektoren für mehr Sicherheit und Du kannst einen Leuchtstoff befestigen

Muss jeder Hund schwimmen können?

Immer wieder kriege ich mit, wie zwanghaft versucht wird, dem Hund schwimmen beizubringen. Aus meiner Sicht muss das nicht unbedingt sein. Die meisten Hunde können durchaus schwimmen, wollen es aber einfach nicht. Sollte Dein Hund also besonders wasserscheu sein, gibt es nur einen einzigen Grund, mit ihm das Schwimmen zu trainieren: Du bist viel auf dem Wasser unterwegs, zum Beispiel mit einem Boot. Dann macht es natürlich Sinn, für den Notfall vorbereitet zu sein.

Ansonsten kenne ich auch viele Hunde, die eben nicht gerne Schwimmen.

Du kannst es schon früh mit Deinem Hund versuchen. Allerdings sollte er immer freiwillig ins Wasser gehen. Bitte trage ihn nicht ins Wasser und überlasse ihn dann sich selbst. Das kann schnell zu Panik führen und eine negative Verknüpfung mit sich ziehen. Starte am besten im seichten Wasser, sodass Dein Hund nur mit den Pfoten ins Wasser geht und schaue dann, ob er auch weiter geht.

Ich habe mit Mira in einem Hundepool angefangen und das dann weiter ausgebaut. Als sie zu mir kam, war sie wasserscheu. Allerdings wahrscheinlich nur, weil sie es nie kennengelernt hatte. Inzwischen liebt sie das kühle Nass. Ich habe sie aber nie gezwungen, sondern immer nur fröhlich und freundlich ermutigt. Hätte sie nicht gewollt, wäre das für mich auch vollkommen in Ordnung gewesen. Sollte Dein Hund also absolut nicht schwimmen wollen, sollte Dir klar sein, dass Du ihn lieber nicht mit auf ein Boot nimmst oder andere Wassersportarten mit ihm betreibst.

Da wir große Fans von Stand up Paddling mit Hund geworden sind, freue ich mich natürlich, dass sie es genauso sehr genießt wie ich und freudig dabei ist. Aber selbst, wenn wir nur zum Schwimmen an den See fahren, nehme ich die Schwimmweste für Mira mit.

Schwimmwesten für Hunde kaufen – worauf sollte ich achten?

Die Auswahl an Schwimmwesten für Hunde ist riesig und Du findest in fast allen Preiskategorien etwas. Dennoch gibt es ein paar Punkte, auf die Du beim Kauf achten solltest. Allem voran muss die Weste Deinem Hund selbstverständlich passen. Daher solltest Du Deinen Hund gut ausmessen und mit den Größen- und Gewichtstabellen des Herstellers vergleichen. Jeder Hund ist anders, sodass man auch nicht pauschal sagen kann, dass jede Hundeschwimmweste auch jedem Hund passt.

Neben der richtigen Form sollten Schwimmwesten für Hunde auch wirklich für Auftrieb sorgen. Dies ist nicht bei allen Schwimmwesten gegeben. Außerdem sollten sie ausreichend Bewegungsfreiheit bieten, denn Dein Hund soll ja dennoch schwimmen können. Bei den Schwimmwesten gibt es zudem verschiedene Verschlussarten. Einige gibt es mit Klettverschluss, andere kommen ohne aus. Einige musst Du über den Kopf ziehen, andere wiederum nicht. Achte also auch darauf, was für Deinen Hund in Ordnung ist. Mira sind Klettverschlüsse egal und sie lässt sich auch alles über den Kopf ziehen.

Für mich persönlich ist noch ein robuster Griff auf dem Rücken wichtig, damit ich Mira wieder aufs SUP heben kann. Im Notfall sollte dieser wirklich das Gewicht Deines Hundes tragen können, denn der Griff ist wie eine Lebensversicherung, sollte Dein Hund mal „über Bord“ gehen.

Schwimmwesten für Hunde – 4 Modelle im Test

Bis auf das vorgestellte Modell „ThinkPet“ (selbst gekauft) wurden mir die Schwimmwesten für Hunde für diesen Beitrag kostenlos von den Herstellern gestellt. Ich binde Dir zudem Affiliate Links ein. Bestellst Du über den Link, erhalte ich eine kleine Provision. Für Dich ändert sich der Preis dadurch nicht. So unterstützt Du meinen Blog ohne selbst dadurch einen Nachteil zu haben. An dieser Stelle schon mal herzlichen Dank dafür.

Ich hoffe, diesen Testbericht auch in der Zukunft noch auf weitere Modelle erweitern zu können. Es lohnt sich, also immer mal wieder vorbei zu schauen 🙂

Non-Stop Dogwear Protector Life Jacket

Beginnen wir direkt mit meinem persönlichen Favoriten: Der Non-Stop Dogwear Protector Life Jacket- Du siehst sie auch auf dem Titelbild. Diese Weste bietet einen hervorragenden Auftrieb, da sie eine spezielle Auftriebskonstruktion („SAFE-R-Auftriebskonstruktion“) verwendet. Gleichzeitig ist sie dennoch weich, leicht und bietet Stabilität und volle Bewegungsfreiheit. Sie wurde zusammen mit Experten für den Bereich Biomechanik, Auftrieb und Hundeanatomie entwickelt und bietet so zum einen Auftrieb und Stabilität, sorgt aber gleichermaßen dafür, dass sie bei höheren Temperaturen nicht zum Heizkessel wird.

Non-Stop Dogwear Hundeschwimmweste Erfahrungen Test
Auf diesem Foto kannst Du sehr schön die Schwimmkörper erkennen, die in verschiedene Kammern aufgeteilt sind, damit Dein Hund sich weiterhin frei bewegen kann.

Für die Auftriebskonstruktion wurde Schaumstoff verwendet, welcher seitlich an der Schwimmweste für Hunde angebracht ist. Damit Dein Hund damit aber beweglich bleibt, wurde sie in einzelne Abteile unterteilt. So kann sich Dein Hund im Wasser und an Land damit normal bewegen und sich drehen und wenden.

Beim Material wurde darauf geachtet, dass die Non-Stop Dogwear Protector Life Jacket atmungsaktiv bleibt (sogenanntes HexiVent-Material). Das Wasser kann leicht abfließen und Dein Hund wird dennoch vor Überhitzung geschützt.

Für mehr Sicherheit im Dunkeln ist die Protector Life Jacket mit Reflektoren bzw. Reflektorenpaspeln ausgestattet.

Meine Highlights der Non-Stop Dogwear Protector Life Jacket

Mira liegt bei dieser Weste etwas zwischen zwei Größen (wie so oft). Sie trägt nun die Größe 6, obwohl sie von den Maßen her eigentlich eher 5 tragen müsste. Die 6er muss ich auf die kleinste Größe stellen, aber nun passt sie sehr gut.

Mir gefällt an der Non-Stop Dogwear Protector Life Jacket vor allem, dass sie leicht ist und trotzdem einen richtig guten Auftrieb bietet. Die Schwimmkörper unterstützen perfekt ohne dabei die Bewegung einzuengen. Sehr schön ist zudem, dass man den übrigen Gurt „verschwinden“ lassen kann, um so das Verletzungsrisiko zu minimieren.

Der Griff ist sehr stabil und die Farbe als auch die Reflektoren sind toll sichtbar. Mira trägt die Farbe türkis (teal), die sehr neu im Sortiment ist. Alternativ kannst Du Dich aber auch für orange entscheiden.

Hunter Moss Schwimmweste für Hunde

Die Hunter Moss Schwimmweste wurde mir freundlicherweise direkt vom Hersteller Hunter gestellt. Den Hersteller Hunter kennst Du bestimmt bereits, oder? Wenn nicht, schaue gerne dort im Shop vorbei. In den verschiedensten Kategorien findest Du hochwertige Ausstattung für Deinen Vierbeiner.

HUNTER MOSS Hundeschwimmweste gut?

Ich hatte mir zuerst nach dem Ausmessen von Mira die Hunter Moss Schwimmweste für Hunde in der Größe L zuschicken lassen. Mira hat einen Umfang von 65-66cm und L hätte passen müssen. Allerdings war diese leider doch zu klein und ich konnte den Klettverschluss nicht schließen. Nach kurzem Kontakt mit Hunter wurde mir die Weste problemlos in XL ausgetauscht (herzlichen Dank an dieser Stelle – es lief alles reibungslos und unkompliziert, ich bin begeistert!).

Hunter Moss

Diese Weste solltest Du im Zweifelsfall also lieber etwas größer kaufen, da leider die Größenangaben nicht ganz passen. Das konnte ich auch in den Rezensionen auf Amazon nachlesen, da dort häufig das gleiche Problem genannt wurde. XL ist nun mit einem Bauchumfang von  70 – 90 cm angegeben (Mira hat wie gesagt 65-66cm) und für 35kg. Es gibt neben S, M und L auch noch die Größe XXL (ca. 88 – 119 cm Bauchumfang, 45Kg). Wenn Du ganz sicher gehen möchtest, kontaktiere den Kundenservice von Hunter.

Schwimmwesten für Hunde Hunter Moss Erfahrungen

Meine Highlights der Hunter Moss Hundeschwimmweste

Trotz der abweichenden Größenangaben kann ich Dir die Hunter Moss Schwimmweste für Hunde von Herzen empfehlen. Sie bietet ein hervorragendes Preis-/Leistungsverhältnis. Die Verarbeitung ist hochwertig und die Weste bietet Dir oder besser gesagt Deinem Hund alles, was Du benötigst:

  • hochwertige Verarbeitung
  • Brustriemen und zwei Bauchriemen sind stufenlos verstellbar – bessere Anpassung an Deinen Hund
  • Haltegriff am Rücken sehr robust
  • Klickverschlüsse hochwertig und robust
  • Klettverschluss für mehr halt und Stabilität unter den Bauchriemen (und der Klettverschluss ist wirklich extrem gut!)
  • guter Auftrieb – ideal für Regeneration oder als Sicherheit bei Bootsausflügen und Wassersport
  • Die Farbe rot ist sehr gut sichtbar
  • Zwei Ringe zum Anleinen, Befestigen von Lichtern oder Hundemarken

An der Hunter Moss gefällt mir besonders gut der richtig robuste Klettverschluss, der auch nach einem genüßlichen Wälzen im Sand extrem fest sitzt. Gerade, wenn Du die Schwimmweste für Hunde am Strand nutzen möchtest, ist das absolute Pflicht. Auch die Schnallen funktionieren trotz Nutzung am Strand wunderbar.

  • Hochwertige Schwimmweste für Hunde für einen zusätzlichen Schutz bei Segeltörns,...
  • Für eine optimale Passform kann der Brustriemen sowie zwei Bauchriemen stufenlos eingestellt werden
  • Mit einem Haltegriff am Rücken kann der Hund in gefährlichen Situationen schnell geborgen werden
  • Einfaches An- und Ausziehen dank robuster Klickverschlüsse
  • Größe: Rückenlänge 31,5 cm | Hals 40 - 50 cm | Bauch 58 - 70 cm | empfohlenes Hundegewicht...
Amazon Prime54,59 €
Stand: 24. Juli 2024 0:03 Uhr
Jetzt auf Amazon kaufen
Werbung

Die Verarbeitung ist sehr hochwertig und der Rückengriff ist stabil und reißt nicht beim Hochheben des Hundes. Außerdem bietet sie einen guten Auftrieb und bietet Dir ein faires Preis-/Leistungsverhältnis.

Hurtta Life Savior ECO Hundeschwimmweste

Die Hurtta Life Savior ECO Hundeschwimmweste wurde mir gestellt, da ich in diesem Jahr als Botschafterin („Ambassador 2024“) für Hurtta tätig bin und gleich mehrere Produkte testen darf. Hurtta kenne ich also bereits länger und war bisher immer sehr angetan von der Qualität der Produkte. Vor allem die Monsoon-Regenmäntel nutze ich gerne für sie. Daher war ich auch sehr auf die Hurtta Life Savior ECO Hundeschwimmweste gespannt.

Hurrta Life Savior Jacket im Test Erfahrungen

Bei der ersten Bestellung habe ich mich auf das angegebene Gewicht verlassen und natürlich war die Weste dann etwas zu klein. Daher aus eigener Erfahrung: Verlasse Dich nicht nur auf einen Wert. Der Austausch war sehr unkompliziert und so erhielt ich eine passende Schwimmweste für Mira.

Das ECO im Produktnamen steht dafür, dass recycelte Stoffe verwendet werden, was ich schon mal richtig gut finde. Das Material fühlt sich weich an und engt nicht ein, bietet aber einen sehr guten Auftrieb. Du kannst die Weste an der Brust und am Bauch verstellen. Die erste Sicherung erfolgt über Klettverschlüsse und die Gurte liegen darüber. Sie lassen sich gut verstellen und somit individuell anpassen. Auf mich wirken die Schnallen zudem sehr robust.

Auf dem Rücken findest Du neben einem strapazierfähigen Griff (wir haben ihn natürlich getestet) auch einen O-Ring, sofern Dein Hund mal angeleint werden muss. Ich mache das übrigens auf dem SUP nie, weil mir die Verletzungsgefahr zu groß ist. Zusätzlich sind die Schwimmwesten für Hunde von Hurtta mit Reflektoren ausgestattet und die verschiedenen Farben sind sehr gut sichtbar.

Von mir also eine klare Empfehlung für die Hurtta Life Savior ECO, die extrem gut sitzt, volle Bewegungsfreiheit bietet und sehr gut verarbeitet ist.

Mira trägt übrigens die Größe 15-20 Kilogramm. Diese passt ihr perfekt. Es gibt die Life Savior Eco übrigens auch in zwei Farben. Mira trägt Buckthorn. Es gibt aber noch das schicke Peacock:

  • Die zuverlässige Schwimmhilfe Hurtta Life Savior ECO bietet ein neues, weicheres, körpernahes...
  • Schwimmfähigkeit im Finnischen Labor getestet
  • Zum Schwimmen, Bootfahren, Jagen, für die Wasserrettung und vieles mehr geeignet.
  • Weitere Highlights sind robuste Schnallen, praktische Klettverschlüsse im Brustbereich zur...
  • Geeignet auch für Hunde, die schwimmen lernen oder sich in der Rehabilitation befinden.
86,99 €
Stand: 24. Juli 2024 3:03 Uhr
Jetzt auf Amazon kaufen
Werbung

ThinkPet Hund Schwimmweste

Die ThinkPet Hundeschwimmweste habe ich mir selbst über Amazon bestellt. Sie hatte sehr gute Bewertungen, war schnell lieferbar, im Vergleich auch recht kostengünstig und gerade, um das SUPen anzutesten, schien sie mir eine gute Wahl.

Sie ist preislich gesehen im Mittelfeld im Vergleich zu anderen Herstellern. Sehr schön ist, dass es sehr viele verschiedene und vor allem gut sichtbare, knallige Farben zur Auswahl gibt. So hast Du Deinen Hund immer besser im Blick. Bei mehreren Hunden kannst Du unterschiedliche Farben wählen, sodass Du sie ggf. besser auseinander halten kannst.

ThinkPet Schwimmweste für Hunde Bewertung Meinung

Zusätzlich ist sie mit reflektierenden Gurten ausgestattet, um Dir auch in der Dunkelheit mehr Sicherheit zu bieten. Auf dem Rücken befinden sich zwei Griffe, die unserem Test stand gehalten haben: Sie sind robust und strapazierfähig. Außerdem gibt es eine Möglichkeit, Deinen Hund anzuleinen.

Auch die ThinkPet Hundeschwimmweste verschließt Du mit Klettverschlüssen und darüber liegenden Gurten. Sie hat einen abnehmbaren Bereich, der zusätzlichen Auftrieb für den Kopf bieten kann. Dieser wird vorne am Klettverschluss an der Brust befestigt. Sofern Du ihn nicht benötigst, kannst Du ihn einfach abbauen. Ich habe ihn meist für Mira nicht genutzt, habe ihn Dir aber für ein paar Bilder befestigt. Der Kopf liegt durch diese „Zunge“ deutlich höher im Wasser. Daher ist diese Schwimmweste für Hunde besonders auch für kurznasige Rassen geeignet.

Schwimmweste für Hunde günstig gut ThinkPet

Größe und Fazit ThinkPet Hundeschwimmweste

Achte bei der ThinkPet unbedingt auf die Maße und die Angabe zu dem notwendigen Gewicht. Hier ist für mich der einzige Kritikpunkt gegeben. Von der Größe her brauch Mira L. In Bezug auf das Gewicht wäre eine M besser, um den bestmöglichen Auftrieb zu erhalten.

Dennoch eine tolle Schwimmweste mit einem hervorragenden Preis-/Leistungsverhältnis und einer guten Qualität. Diese Weste kann ich jedoch nur empfehlen, wenn Du sie nicht so häufig brauchst und Dein Hund ein guter Schwimmer ist. Denn sie bietet im Vergleich zu anderen Hundeschwimmwesten etwas weniger Auftrieb.

Fazit: Schwimmwesten für Hunde sind sinnvoll, sollten aber passen

Alle vorgestellten Schwimmwesten für Hunde kann ich Dir uneingeschränkt empfehlen. Wichtig ist jedoch, dass die jeweilige Hundeschwimmweste auch zu Deinem Hund passt. Daher solltest Du Deinen Hund unbedingt vor einem Kauf gut ausmessen. Kaufe bitte nicht einfach nur eine Weste, weil sie 10 Euro günstiger ist. Eine gut sitzende Weste mit Auftrieb kann Deinem Hund im Fall des Falles das Leben retten. Außerdem ist dies ein Kauf, den Du wahrscheinlich nur ein Mal tätigst, wenn Du Dich für ein robustes hochwertiges Produkt entscheidest.

Bei den meisten Westen ist das Gewicht Deines Hundes sowie der Brustumfang maßgeblich. Natürlich solltest Du auch auf den Halsumfang achten. Von Vorteil ist es, wenn Du sie innerhalb eines bestimmten Maßes einstellen kannst.

Auch wenn Du denkst, dass Dein Hund ein guter Schwimmer ist, schadet es nicht, ihn mit einer Auftriebsweste zu unterstützen. So kannst Du mit ihm gemeinsam Wassersport machen, ihn bei der Rehabilitation unterstützen oder ihm grundsätzlich mehr Sicherheit beim Schwimmen geben. Denn auch wenn ich der Meinung bin, dass nicht jeder Hund unbedingt schwimmen muss, so ist Schwimmen für die Vierbeiner, die es gerne machen, meist sehr gesund und sorgt für Abkühlung an warmen Tagen. Denke aber bitte immer daran: Auch Hunde können bei direkter Sonneneinstrahlung einen Hitzeschlag, einen Hitzestich oder Sonnenbrand bekommen.

Daher solltest Du immer dafür sorgen, dass Dein Hund nicht dauerhaft der prallen Sonne und hohen Temperaturen ausgesetzt ist. Achte zudem auch auf ausreichend Pausen. Außerdem sollte Dein Hund immer ausreichend Trinken, um eine Dehydrierung zu vermeiden. Salzwasser ist nicht geeignet und führt zu Durchfall. Dementsprechend empfehle ich Dir, an den Strand Trinkwasser für Deinen Hund mitzunehmen.

Hinterlasse mir gerne ein Kommentar

Hast Du Fragen zu den vorgestellten Schwimmwesten für Hunde oder grundsätzlich zu diesem Thema? Oder hast Du vielleicht eigene Erfahrungen oder brauchst eine Empfehlung? Dann hinterlasse mir gerne ein Kommentar und ich melde mich schnellstmöglich bei Dir.

Sofern Du bei einem Hersteller arbeitest, der Schwimmwesten für Hunde produziert und Ihr in diesen Test mit aufgenommen werden wollt, melde Dich gerne bei mir.

Folge uns

Ein Kommentar bei „Schwimmwesten für Hunde – 4 Modelle im Test“

  1. […] sofern Du im Sommer los ziehst, solltest Du auch noch an eine Schwimmweste für Hunde denken, sofern Du ans Wasser fährst. Bei sehr warmen Temperaturen kann auch eine Kühlweste für […]

Schreibe einen Kommentar