Reise-Checkliste für einen Urlaub mit Hund – 10 Tipps

Reise-Checkliste für einen Urlaub mit Hund

Bei uns ist es bald wieder so weit: Es geht in den Urlaub und natürlich kommt Mira mit. Mittlerweile bin ich schon eingespielt und weiß genau, was auf meiner Reise-Checkliste für den Hund nicht fehlen darf. Natürlich ist so eine Liste immer ganz individuell. Daher berichte ich Dir in diesem Beitrag, was ich alles mitnehme. Vielleicht hilft Dir das, nichts zu vergessen.

Reise-Checkliste für Hunde Inland vs. Ausland

Macht es einen Unterschied, ob ich mit meinem Hund im Inland verreise oder im Ausland? Ja, absolut. Denn in anderen Ländern gibt es andere Regelungen. Für einen Urlaub mit Hund in Dänemark oder Schweden benötigst Du in jedem Fall den EU-Heimtierpass. Je nach Land gibt es auch weitere Vorschriften. So muss in Schweden Dein Hund vorab beim Zoll angemeldet werden. Manche Länder verlangen auch eine Wurmkur, welche vom Tierarzt nachgewiesen wird. Zudem gelten nicht nur in Deutschland in manchen Bundesländern gewisse Rasselisten. Daher solltest Du vor Deiner Buchung nachlesen, ob Dein Hund im gewünschten Land auch erlaubt ist.

Dieser Beitrag enthält sogenannte Amazon Affilate-Links. Wenn Du über den Link etwas bestellst, erhalte ich eine Provision. Der Kaufpreis erhöht sich für Dich dadurch allerdings nicht. Durch Deinen Kauf unterstützt Du mich und meinen Blog also ohne dabei etwas zu verlieren oder mehr zu bezahlen. Alle Produktnennungen in diesem Beitrag erfolgen nicht aufgrund bezahlter Werbung. Ich nenne sie Dir, weil ich selbst die besten Erfahrungen damit gemacht habe.

Außerdem sollte Dir bewusst sein, dass Du im Ausland ggfs. nicht Dein gängiges Hundefutter kaufen kannst. Eine Futterumstellung im Urlaub birgt immer die Gefahr von Durchfall. Etwas, was Du in den Ferien ganz bestimmt nicht haben möchtest, oder? Ich nehme Miras Futter auch bei einem Urlaub in Deutschland mit, um sicher zu gehen. Das ist auch meine klare Empfehlung an Dich.

Reise-Checkliste für Hunde – was muss ich mitnehmen?

Nun erzähle ich Dir, was ich für Mira alles einpacke. Es variiert etwas je nach Jahreszeit. Ich versuche aber, Dir einen vollumfänglichen Überblick zu geben. Wenn Du in einen Sommerurlaub fährst, kannst Du natürlich das Thema Mäntel weglassen 🙂

Futter, Leckerli, Kausachen

Wenn es nach Mira ginge, würde ihr schon reichen, wenn ich ihr Futter, die Leckerli und Kausachen einpacke. Ich füttere seit einigen Jahren aus voller Überzeugung ANIfit Hundefutter. Hier wähle ich die Sorten Gockel’s Duett und Thanksgiving Day. Beide Futtersorten sind besonders bekömmlich und magenschonend – denn ein Urlaub kann durchaus auf den Magen schlagen vor lauter Aufregung.

Als Leckerli nutze ich liebend gerne EasyBarf. Hierbei handelt es sich um gefriergetrocknetes Fleisch. Es schmiert nicht und lässt sich sogar noch kleiner brechen. Mira liebt es und Du hast die Auswahl an verschiedenen Sorten. Es gab bisher keine Situation, in der Mira das EasyBarf nicht angenommen hat. Natürlich darf auch der Leckerlibeutel für Hunde nicht fehlen.

Rabattcode
Mit meinem Rabattcode „Sleepherds“ erhältst Du im ANIfit Shop als Neukunde 10%. An diesen Bestellungen verdiene ich mit und bin auch als Fachberaterin für ANIfit tätig. Bei Fragen sprich mich also gerne an.

Auf Deiner Reise-Checkliste für den Urlaub mit Hund sollten eventuell auch Kausachen stehen. Ich bin eigen und kaufe keine Sachen, von denen ich nicht weiß, woher sie kommen. Und ab und zu mal einen Kausnack ist doch für jeden Hund toll, oder? Natürlich sind Geschmäcker da unterschiedlich, aber ich verlinke Dir mal Miras Lieblings-Kausnack:

Übrigens: Für den Urlaub nutze ich ganz einfach Reisenäpfe. Diese sind sehr leicht und nehmen im Gepäck kaum Platz ein. Vergiss auch Du den Napf nicht. Vielleicht möchtest Du auch einen KONG oder eine Schleckmatte mitnehmen? Dies nur als kleiner Reminder. Ich verzichte im Urlaub darauf.

Reise-Checkliste für Hunde – Schonkost

Denke auch darüber nach, etwas Schonkost einzupacken. Jetzt fragst Du Dich vielleicht, wie das geht. Ganz einfach: Es gibt fertig gekochte Morosche Karottensuppe, zum Beispiel im Tetra-Pack von ANIfit oder aber auch von anderen Herstellern in der Dose oder Flasche. Zudem kannst Du auch gefriergetrocknete Schonkost kaufen. Diese gießt Du im Fall der Fälle einfach nur mit warmen Wasser auf, lässt es ein paar Minuten ziehen und abkühlen und schon kannst Du es verfüttern.

Außerdem habe ich auch immer Futterkohle, genauer gesagt den Verdauungsretter von ANIfit, mit dabei. Er ist gerade bei Durchfall sehr hilfreich. Mira hatte in einem Urlaub mal Meerwasser getrunken. Salzwasser führt sehr schnell zu Durchfall und ich hatte nicht schnell genug reagiert. Nach zwei sehr schlaflosen Nächten habe ich ihr dann den Verdauungsretter gegeben und in kürzester Zeit war der Durchfall geschichte. Für mich gehört der Verdauungsretter also unbedingt auf die Reise-Checkliste für einen Urlaub mit Hund, aber auch in die Haustierapotheke.

Rabattcode
Auch für die Schonkost-Produkte gilt mein Rabattcode „Sleepherds“ für den ANIfit Shop – Neukunden erhalten 10% Rabatt. An diesen Bestellungen verdiene ich mit und bin auch als Fachberaterin für ANIfit tätig. Bei Fragen sprich mich also gerne an.

Halsband, Leine, Geschirr

Ist das Futter verstaut, lege ich als nächstes Miras Outfits zurecht. Ich nehme immer mindestens zwei Sets mit – und zwar meine geliebten Sets von Frankenpfote. Aber warum müssen es zwei Sets sein? Ganz einfach: Ich hasse es, Mira nasse Sachen später noch mal anzuziehen. Und sie liebt es einfach, baden zu gehen. Also kann ein Set trocknen, wenn sie das andere trägt.

Reise-Checkliste für Urlaub mit Hund
Kein Urlaub ohne Frankenpfote 🙂 Auch wenn es Dir übertrieben vorkommt: Packe Ersatz ein. Ich nehme immer zwei Sets mit. Auf dem Bild sind wir am Strand in Dänemark und Mira trägt gerade die Farbe „Hexagon grün“
Rabattcode
Mit meinem Rabattcode „Sleepherds20“ erhältst Du im Frankenpfote-Shop 20% Rabatt auf alle Produkte, die Du im Konfigurator zusammen stellen kannst. An dieser Bestellung verdiene ich übrigens nichts.

Außerdem sollte Dir bewusst sein, dass gerade bei einem Urlaub am Strand Karabiner und Verschlüsse leiden können. Deswegen solltest Du immer einen Ersatz mit in den Koffer legen.

Ich selbst nutze sehr selten Schleppleinen. Aber wenn sie für Dich wichtig ist, lege sie bereit. Ich nehme lieber eine dieser bösen Flexi-Leinen mit 🙂 Lieb die!

Hundemarke

In Deutschland ist TASSO sehr bekannt. Doch das gibt es nicht in allen Ländern. Daher sollte Dein Hund eine Hundemarke tragen. Zugegeben: Ich bin normalerweise nicht der größte Fan von Hundemarken. Gerade, wenn diese laut klimpern. Allerdings habe ich mir nun auch endlich eine Marke für Mira bestellt – eine, die eben nicht klimpert. Darauf steht meine Handynummer. Zwar geht Mira niemals weit von mir weg, aber es gibt immer mal Ausnahmesituationen,  mit denen Du vorher nicht rechnest.

Leuchtmittel / Warnwesten

Sicherheit im Dunkeln ist auch im Urlaub wichtig. Daher solltest Du Leuchtmittel und oder Warnwesten auf Deine Reise-Checkliste für Hunde schreiben. Ich selbst nutze für Mira sehr gerne ein LEUCHTIE oder Orbiloc Safety Light. Warnwesten nutze ich bei Mira ehrlich gesagt sehr selten, auch wenn sie wirklich zu empfehlen sind.

Rabattcode
Mit meinem Rabattcode „Mira2023“ erhältst Du im LEUCHTIE-Shop 5% Rabatt. Dieser Rabattcode ist gültig bis zum 29.02.2024. An dieser Bestellung verdiene ich übrigens nichts.

Reise-Checkliste für Hunde – braucht Dein Hund einen Mantel?

Je nach Wetterlage und Hund solltest Du auch an einen Mantel denken. Gerade im Herbst und Winter packe ich für Mira immer mindestens einen Regenmantel ein. Wenn ich weiß, dass die Temperaturen stark in die Minusgrade gehen werden, darf auch ein Wintermantel nicht fehlen.

Durch das Sehnenleiden soll Mira im Auto und beim Warmlaufen im Herbst und Winter warm gehalten werden. Bei den meist milden Temperaturen bei uns brauch sie dann aber keinen Mantel. Doch das ist natürlich von Hund zu Hund unterschiedlich.

Welche Hundemäntel benötigst Du?

Als Hunderegenmantel nutze ich am liebsten den HURTTA Monsoon. Er bedeckt den Großteil des Hundes und ist auch an den Hinterbeinen so geschnitten, dass die Oberschenkel abgedeckt sind. Sie sind zwar nicht ganz günstig, aber wirklich ihr Geld wert. Zudem sind sie ausgestattet mit Reflektoren und bieten die Möglichkeit, das Geschirr unter den Mantel zu ziehen und Deinen Hund dennoch anzuleinen.

Reise-Checkliste für Hunde: Regenmantel für den Hund
Ich nutze für Mira gerne den Regenmantel Hurtta Monsoon. Er sitzt sehr gut bei ihr und deckt sie zum größten Teil ab.

Alternativ gute Marken aus meiner Sicht sind Pomppa und PAIKKA. Aber auch Nonstopdogwear hat sehr hervorragende Mäntel für Hunde. Meine Hundemäntel habe ich übrigens größtenteils selbst bezahlt.

Auch den Hundewintermantel habe ich von HURTTA, und zwar den Expedition Parka. Diesen brauche ich für Mira zwar nicht so oft, aber haben ist eben besser als brauchen. Sie ist von den Gelenken her eben nicht gesund und benötigt daher einen zusätzlichen Schutz bei starken Minustemperaturen. Alternativ zum Parka habe ich auch einen Midlayer, den ich Mira unter den Regenmänteln anziehen kann.

  • Expeditions-Parka ist eine ausgezeichnete Wahl...
  • Dieser Wintermantel wurde für alle Hunde...
  • Der Expedition Parka wurde entwickelt, um eine...
  • Der Halsausschnitt, die Rückenlänge und der...
  • Keine zwei Hunde sind gleich. Verwenden Sie die...
83,59 €
Stand: 28. Mai 2024 14:48 Uhr
Jetzt auf Amazon kaufen
Werbung

Gerade in der nassen Jahreszeit muss bei uns auch eimmer ein Hundebademantel mit. Hier vertraue ich auf die Marke Siccaro. Die Bademäntel für Hunde sind zwar auch nicht wirklich günstig, aber das Beste, was ich auf dem Markt finden konnte. Eine klare Empfehlung. Außerdem packe ich immer noch ein extra Handtuch für Mira ein.

Und sofern Du im Sommer los ziehst, solltest Du auch noch an eine Schwimmweste für Deinen Hund denken, sofern Du ans Wasser fährst. Bei sehr warmen Temperaturen kann auch eine Kühlweste für Hunde Sinn machen.

Schlafplatz / Reisedecke / Hundebox

Je nachdem wie lange Du unterwegs bist und wo Du mit Deinem Hund bist, kannst Du ihm seinen Schlafplatz von Hause mitbringen. Zugegeben: Ich packe nicht auch noch Miras Hundebett ein. Dann hätte ich auch gar keinen Platz mehr für andere Sachen 🙂 Aber ich nehme gerne eine Reisedecke mit. Manchmal benötigt Mira Unterstützung an neuen Orten, um zur Ruhe zu kommen. Hierzu nutze ich dann das Deckentraining, was Mira dankend annimmt. Eine Reisedecke nimmt nicht viel Platz weg, da sie sich ganz einfach zusammen rollen lässt und so hast Du ein kleines Stück Zuhause immer dabei.

Werbung

Ich habe auch immer eine faltbare Hundebox an Bord. Gerade wenn ich mit Mira alleine im Urlaub unterwegs bin und es zudem warm ist, kann ich sie nicht einfach im Auto lassen. Allerdings ist Mira auch nicht dafür gemacht, in enge Räume mitzugehen. So musste ich in Schweden den Schlüssel für unser Ferienhaus in einem total überfüllten Kiosk abholen. Ich war sehr dankbar, dass ich an die Hundebox gedacht hatte. So konnte ich sie „im Schatten parken“ und mich entspannt um den Schlüssel kümmern.

Maulkorb

Jeder Hund sollte das Tragen eines Maulkorbs gewohnt sein. Das hat nichts mit Tierquälerei zu tun. Sätze wie „der arme Hund“ oder „der Hund ist schlecht erzogen“ sind absolut fehl am Platz. Egal, wie lammfromm Dein Hund ist – es gibt immer eine Situation, in der er sich bedrängt fühlen könnte. Gerade bei einem notwendigen Termin bei einem fremden Tierarzt wird es bei manchen Fellnasen eng.

Daher steht bei mir ein Maulkorb auch auf meiner Reise-Checkliste für Hunde. Positiv trainiert ist es für Deinen Hund vollkommen in Ordnung, einen Maulkorb zu tragen – sofern er denn auch wirklich gut sitzt.

Für mich ist es eher Quälerei, es nicht mit Deinem Hund zu trainieren und ihm dann einen Über zu ziehen, wenn es die Situation nicht anders zulässt. Das kann Deinen Vierbeiner deutlich mehr traumatisieren.

Zudem ist es in einigen Ländern, bestimmten Regionen oder in öffentlichen Verkehrsmitteln eh Pflicht, dass ein Hund einen Maulkorb trägt.

Pflegeprodukte für Hunde

In diesem Bereich bin ich etwas faul 🙂 Aber ich möchte es zumindest erwähnen. Je nach Hund und Vorlieben solltest Du eine Hundeseife oder ein Hundeshampoo einpacken. Wenn Du ans Meer fährst, sind auch Augentropfen und Augenreiniger sowie Ohrenreiniger sinnvoll. Unsere Hunde sind anatomisch eben oft dichter am Sand gebaut und so können schnell Augenentzündungen und Ohrenentzündungen entstehen.

Ich stecke aber zumindest immer eine Hundeseife ein – falls sich mein kleines Schweinchen doch mal in Gülle, Kot oder Aas wälzen sollte.

Hunde-Reiseapotheke

Ganz wichtig ist, dass Du bei Deiner Reise-Checkliste für Hunde auch an eine Reiseapotheke denkst. Natürlich musst Du nicht gleich einen ganzen Medizinschrank einpacken, aber einige Basics sollten nicht fehlen. Neben der oben genannten Schonkost und dem Verdauungsretter solltest Du natürlich unbedingt an Medikamente denken, sofern Dein Hund welche benötigt.

Außerdem solltest Du an eine Zeckenzange, Krallenschere, Verband und Tape denken. Mein Tipp an dieser Stelle: Es gibt fertige Reise-Apotheken, die Du bei Bedarf nur individuell erweitern musst. Ich habe auch so eine „fertige“ Apotheke und habe noch einige Sachen dazu gepackt. In meinem Beitrag „Urlaub mit Hund im Ausland“ erfährst Du mehr über unsere Reiseapotheke.

Tipp!
Schaue schon von Zuhause, wo sich der nächste Tierarzt oder die nächste Tierklinik in der Nähe Deines Urlaubsorts befindet und notiere Dir ggfs. auch Adresse und Telefonnummer. Im Notfall kann das wertvolle Zeit sparen.

Spielzeug / Dummy

Zu guter letzt: Natürlich darf der Spaß nicht fehlen. Wenn Dein Hund ein Lieblingsspielzeug hat oder gerne mit dem Dummy bzw. dem Futterbeutel arbeitet, dann kannst Du natürlich auch hieran denken. Für Mira nehme ich meist nur einen Futterdummy und einen Zergel mit. Das reicht ihr 🙂

Wasserspielzeug für Hunde von WOLTERS

Fazit: Reise-Checkliste früh genug schreiben

Meine Empfehlung an Dich: Schreibe Dir eine eigene Reise-Checkliste. Diese kannst Du Dir auch zur Seite legen und immer wieder anpassen aus Deinen Erfahrungen. So vergisst Du nichts und sie ist auch auf jeden Fall passend für Deinen Hund. Irgendwann bekommst Du auch ein gutes Gefühl, was für Dich und Deinen Hund elementar ist und worauf ihr auch mal einige Tage verzichten könnt.

Natürlich solltest Du auch immer an Kotbeutel denken. Und bei einer unkastrierten Hündin könnte auch ein Läufigkeitshöschen mit den in den Koffer wandern, sofern Du es benötigst.

Wenn Du zu meinen Empfehlungen Fragen hast oder ich etwas wichtiges in diesem Beitrag vergessen habe, hinterlasse mir gerne ein Kommentar. Ich versuche immer sehr schnell zu antworten, auch wenn das natürlich nicht immer klappt.

Wir freuen uns bereits auf unseren Urlaub, die Sachen sind gepackt und ich denke, wir haben dieses Mal nichts vergessen 🙂 Wo es hingeht, verrate ich Dir in einem meiner nächsten Beiträge.

Folge uns

Schreibe einen Kommentar