Indoorbeschäftigungen für Hunde – die Sache mit der Klopapierrolle

Indoorbeschäftigungen

Indoorbeschäftigungen für Hunde sind eine gelungene Abwechslung zum Alltag. Dabei musst Du gar nicht tief in die Tasche greifen, sondern kannst mit einfachen Mitteln für Deinen Hund Unterhaltung schaffen. In meinem Beitrag über Intelligenzspielzeuge habe ich Dir bereits ein paar tolle Möglichkeiten vorgestellt. Heute möchte ich mich zur Beschäftigung Deines Hundes auf einen Gegenstand konzentrieren, den Du garantiert zu Hause hast: Eine Klopapierrolle. Viele Haushalte dürften ja gerade mal wieder ausreichend davon vorrätig haben. 🙂

Abwechslung für den Hund – warum ist das so wichtig?

Ist Dir auch langweilig, wenn Du immer das gleiche machst – Tag ein Tag aus? Oder magst Du es auch, mal etwas neues zu sehen oder auszuprobieren? Einfach mal was „erleben“? Genauso geht es unseren Hunden auch. Viele Hunde haben Spaß daran, mitzudenken oder generell etwas zu lernen. Deswegen lohnt es sich, wenn Du Dir immer mal etwas einfallen lässt. Zudem kommt auch: Wer rastet, der rostet. Auf diese Art und Weise kannst Du auch das Köpfchen Deines Hundes gesund halten und gleichzeitig auch noch etwas für Eure Bindung tun.

Die meisten Hunde sind motiviert dabei – aber eben nur die meisten. Du kannst am besten selbst einschätzen, ob meine Ideen etwas für Euch sind. Variiere gerne auch immer mal etwas bei den Indoorbeschäftigungen. 

Indoorbeschäftigungen mit Klopapierrollen – meine Ideen als Inspiration für Dich

Natürlich gibt es auf dem Markt viele tolle Möglichkeiten, für Deinen Hund Dinge zu kaufen. Aber Du kannst auch mit wenigen Handgriffen etwas Abwechslung schaffen – zum Beispiel mit Klopapierrollen. Du glaubst gar nicht, was man mit ein paar Rollen so einfach zaubern kann. Und das tatsächlich eigentlich mit Altpapier. Nun möchte ich Dich aber nicht weiter auf die Folter spannen. Halte schon mal Deine Klopapierrollen bereit 🙂

Bringe Deinem Hund das Balancieren von Gegenständen bei

Eine tolle Übung für die Konzentration ist es, wenn Du Deinem Hund beibringst, Gegenstände zu balancieren. Und da bei leeren Klopapierrollen nicht viel kaputt gehen kann und kein Verletzungsrisiko besteht, ist sie für den Anfang perfekt geeignet. Zuerst lernt Dein Hund das Balancieren im Sitzen, sodass es für ihn besonders leicht ist. Später soll er es auch im Stehen und sogar im Gehen können.

Indoorbeschäftigungen mit Klopapierrolle
Du kannst Deinem Hund zum Beispiel beibringen, die Klopapierrolle zu balancieren. Hieran werdet Ihr bestimmt etwas länger üben können.

Es erfordert unglaublich viel Körperbeherrschung für Deinen Vierbeiner und er wird nach dem Training müde und zufrieden sein. Aber beachte: Nicht jeder Hund hat Spaß an Übungen wie diesen. Deswegen solltest Du unbedingt auf Dein Bauchgefühl hören, denn das wichtigste ist: Ihr Beide solltet Spaß daran haben, denn auch nur dann ist eine Motivation gegeben.

Anleitung für die Indoorbeschäftigungen: Balancieren von Gegenständen

Natürlich möchte ich Dir auch gerne erklären, wie Du das Balancieren mit Deinem Hund übst. Natürlich benötigt dieser Trick etwas Übung und auch Geschicklichkeit Deines Hundes. Ich persönlich mag ja auch gerne schwierigere Tricks, an denen wir länger arbeiten müssen. Mir geht es gar nicht um das perfekt ausgeführte Kunststück am Ende, sondern um den Weg dahin – also um das gemeinsame Lernen und Üben.

Schritt 1

Anfangs ist es gut, wenn Dein Hund lernt, seinen Kopf in Deine flache Hand zu legen. Kennt Dein Hund vielleicht bereits den Trick „Kopf ablegen“? Dann trainiere diesen um, sodass Dein Hund entspannt seinen Kopf in Deine Handfläche legt und Dich mit großen Augen anschaut ( dies ist übrigens auch ein tolles Motiv für die Hundefotografie). In meinem Beitrag Tricksen mit Hunden erfährst Du direkt, wie Du das Ablegen des Kopfes mit Deinem Vierbeiner trainieren kannst.

Schritt 2

Nun kannst Du mit der anderen Hand einen Gegenstand auf dem Kopf Deines Hundes platzieren (sehr beliebt sind Hundekekse hierfür. Aber solltest Du einen verfressenen Hund haben, würde ich erstmal etwas anderes nehmen). Achte darauf, dass der Gegenstand nicht zu Verletzungen führen kann! Hier kommt wieder die besagte Klopapierrolle ins Spiel. Du kannst sie auch erstmal knicken, damit sie nicht ganz so einfach runter rollen kann. Benutze nun ein Wort als Kommando. Wir haben für uns „freeze“ eingeführt, das soll so viel heißen wie „einfrieren“.

Nimm den Gegenstand anschließend wieder runter und belohne Deinen Hund. So kann er erstmal das Wort damit verknüpfen, dass ihm etwas auf den Kopf gelegt wird.

Aber bitte bedenke: Es gibt viele unsichere Hunde, die es nicht mögen, am Kopf angefasst zu werden oder gar sich etwas auf den besagten legen zu lassen! Dann solltest Du Deinen Hund auch nicht dazu zwingen.

Schritt 3

Im nächsten Schritt legt Deine Fellnase wieder seinen Kopf in Deine Hand und Du legst den Gegenstand auf den Kopf. Nun ziehst Du aber vorsichtig Deine Hand ein kleines Stückchen weg, sodass Dein Hund von alleine balanciert. Danach nimmst Du schnell seinen Kopf wieder in die Hand, den Gegenstand runter und belohnst ihn.

Schritt 4

Nun musst Du den Zeitraum nur noch ausbauen. Gehe langsam vor. Der Gegenstand sollte niemals von alleine runter fallen!

Indoorbeschäftigungen
Falte für den Anfang die Toilettenpapierrolle. So rollt sie nicht direkt runter.
Du kannst das Balancieren auf dem Kopf oder auf dem Nasenrücken üben.
Schritt 5

Meistens wird der Trick anfangs im Sitzen geübt. Aber wenn Dein Hund verstanden hat, was zu tun ist, kannst Du ihn ja auch im Stehen machen und dann auch nach und nach Deinen Hund motivieren, ein paar Schritte zu gehen. Belohne immer engmaschig – also anfangs löst Du auf und belohnst direkt.

Lasse Deinen Hund die Klopapierrolle weg räumen

In meinem Beitrag Hund im Haushalt einbinden hatte ich Dir bereits gezeigt, wie Dein Hund für Dich zu einer echten Haushaltshilfe werden kann und Du ihn dabei auch kopftechnisch noch auslastest. In diesen Bereich spielt auch die nächste Indoor Beschäftigung hinein, denn Du bringst hierbei Deinem Vierbeiner bei, die leere Klopapierrolle vom Toilettenpapierhalter zu holen – uns sogar gegebenenfalls auch direkt in der Mülltonne verschwinden zu lassen.

Wie läuft das Training ab?

Natürlich muss Dein Hund hierfür die Rolle ins Maul nehmen. Daher bietet es sich an, wenn Dein Hund eventuell schon den Trick „halten“ kann, sprich Gegenstände im Maul halten. Dies ist aber sicherlich kein Muss, denn Du kannst es auch spielerisch aufbauen.

Da Dein Hund natürlich erstmal verstehen muss, was er machen soll, empfehle ich Dir, dass Du erstmal Trockenübungen machst. Zuerst kannst Du Deinen Hund zum Spielen mit der Toilettenpapierrolle animieren, damit er es als „Spielzeug“ erkennt.

Im zweiten Schritt nutzt Du einen Stab oder einen Stock (sofern Dein Hund verrückt nach Stöckchen ist, musst Du Dir etwas anderes überlegen) und hänge die Rolle drüber. Dann motivierst Du Deinen Hund wieder, sich die Rolle zu schnappen. Sofern Du Deinem Vierbeiner schon ein Wort für die Rolle beigebracht hast, kannst Du ihn auch damit auffordern, die Rolle vom Stab herunter zu ziehen.

Indoorbeschäftigungen
Wenn die Rolle mal leer ist, kann Dein Hund sie weg räumen.

Wenn das problemlos klappt, kann Dein Hund nun auch die leere Rolle vom Toilettenpapierhalter holen. Du musst natürlich schauen, ob das bei Eurem Modell so einfach möglich ist. Gerade bei schreckhaften Hunden sollte es nicht klappern oder gar umkippen können.

Für die Profis

Wenn Dein Hund das schon alles beherrscht, kannst Du auch noch einen drauflegen! Bringe Deinem Hund bei, die Rolle nun auch in die Mülltonne zu bringen. Das kann ein kleiner Kosmetikmülleimer sein oder die große Mülltonne draußen.

Auch hier gibt es natürlich wieder verschiedene Wege, wie Deine Fellnase es lernen könnte. Hält Dein Hund die Rolle zum Beispiel im Maul, kannst Du es Schritt für Schritt klickern, wenn er näher an den Mülleimer dran geht. Du kannst auch erstmal mit einem offenen Mülleimer arbeiten. Gerade, wenn Dein Hund bereits ein Kommando fürs Aufräumen kann, wird er sehr schnell verstehen, was Du von ihm möchtest.

Mira räumt Rolle in Mülleimer
Als weitere Übung kann dein Hund die Toilettenpapierrolle dann noch in den Mülleimer räumen.

Und auch an dieser Stelle: Vergiss die Belohnung nicht 🙂

Kleiner Tipp an dieser Stelle: Wir nutzen als Leckerlis EasyBarf von AniFit. Mit dem Code Sleepherds erhältst Du als Neukunde 10% Rabatt)

Indoorbeschäftigungen: Mache mit der Klopapierrolle ein Suchspiel

Du kannst eine leere Toilettenpapierrolle auch für Suchspiele nutzen. Hier ist Deine Kreativität gefragt. Aber natürlich habe ich auch hier einige Anregungen für Dich. Ich hatte Dir ja schon mal von dem Such verloren-Spiel erzählt. Auch habe ich Dir schon mal berichtet, dass Du Deinem Hund beibringen kannst, Gegenstände auseinander zu halten. Was mit Spielzeug, Kuscheltieren und Alltagsgegenständen möglich ist, geht natürlich genau so mit einer leeren Toilettenpapierrolle!

Ein paar kleine Inspirationen hierzu

Du kannst die Rolle zum Beispiel beim Sortieren von Gegenständen einfügen. Dazu musst Du Dir natürlich erst einen Namen für die Rolle ausdenken. Vielleicht hast Du ja eine lustige Idee? Die Anleitung, wie Du genau vorgehen musst, findest Du in meinem Beitrag Hunde auslasten bei schlechtem Wetter. Das Gute daran ist, dass Dein Hund so auch direkt eine Bezeichnung lernt, die Du später für weitere Suchspielchen nutzen kannst.

Denn dann kannst Du die besagte Klopapierrolle auch in Deiner Wohnung oder im Haus verstecken und Dein Hund darf auf die Suche gehen. Beginne erstmal mit leichten Verstecken, damit Dein Hund Erfolgserlebnisse hast. Belohne ihn bitte ausgiebig für das Aufstöbern des Suchobjekts. Später kannst Du auch mal schwierigere Verstecke auswählen: Verstecke die Rolle doch mal unter einem Kissen oder auf einem Stuhl? So ist immer für Abwechslung gesorgt.

Indoorbeschäftigungen
Und, denkst Du Mira wählt die richtige Rolle aus?

Du kannst auch mal zwei Toilettenpapierrollen nebeneinander stellen und Dein Hund soll eine der Beiden – eben die richtige – auswählen. Aber welches ist die richtige Klopapierrolle? Hierzu nutzen wir die Arbeit der Mantrailer. Du trägst eine der Rollen etwas bei Dir, damit sie Deinen Geruch annimmt. Dann lässt Du auch Deinen Hund daran schnüffeln und stellst beide Rollen (oder noch weitere) in einer Reihe auf. Nun lässt Du Deinen Hund die richtige Rolle suchen.  Beginne einfach: Stelle anfangs nur zwei Rollen mit Abstand nebeneinander, später kannst Du es ausbauen.

Verstecke einen Hundekeks in der Toilettenpapierrolle

Diese Idee unter den Indoorbeschäftigungen ist sehr einfach erklärt, aber dennoch muss Dein Hund etwas arbeiten und nachdenken, um an die leckere Belohnung zu kommen. Hierzu legst Du einfach eine leckere Belohnung in die Mitte der Rolle und drückst dann die beiden Seiten einfach zu. Lasse Deinen Hund nun versuchen, an das Leckerli zu kommen. Er wird mit Sicherheit kreativ werden und jede Menge Spaß haben.

Fazit Indoorbeschäftigungen mit Klopapierrollen

Wie Du siehst, brauch es nicht immer teure Spielzeuge oder viel Platz, um tolle Indoorbeschäftigungen für Hunde zu entwickeln. Mit unscheinbaren Utensilien kannst Du Deinem Hund eine tolle Abwechslung schaffen und gemeinsam mit ihm neue Abendteuer erleben.

Sicherlich macht nicht jedem Hund alles Spaß, was ich Dir hier vorstelle. Das ist aber auch gar nicht schlimm. Probiere es einfach aus und wenn es nichts für Euch ist, kannst Du vielleicht auch eigene Ideen daraus entwickeln.

Sofern Du meine Ideen umsetzt und es auf Instagram in Deiner Story zeigst, markiere mich gerne mit meinem Account sleepherds und ich zeige es dann gerne in meiner Story. Aber nun wünsche ich Dir und Deinem Vierbeiner viel Freude beim Ausprobieren und freue mich auf Dein Feedback – gerne auch als Kommentar unter diesem Beitrag.

Folge uns

Schreibe einen Kommentar