Ichtho Vet Intensiv-Pflegeserie im Test – unsere Erfahrungen

Ichtho Vet Intensivpflegeserie

Immer häufiger lese und höre ich von Hunden, die unter ständigem Juckreiz leiden. Die Auslöser hierfür sind unterschiedlicher Natur: Häufig handelt es sich hierbei aber um Umweltunverträglichkeiten. Sie reagieren zum Beispiel auf Pestizide, die sie im Fell aufnehmen, wenn sie über ein Feld flitzen. Auch bei Mira habe ich bereits Juckreiz fest gestellt, wenn Sie über bestimmte Wiesen gelaufen ist. Nicht immer ist ersichtlich, ob die Wiesen und Felder behandelt wurden. Wie ich in einem anderem Bericht bereits erzählt habe, hatten wir auch schon mit einem Hot Spot zu tun. Daher haben wir uns sehr darüber gefreut, dass wir die Ichtho Vet Intensiv-Pflegeserie von Heel Veterinär testen durften und berichten Dir von unseren Erfahrungen.

Über den Hersteller Heel Vet

Der Hersteller der Pflegeserie, Heel, forscht und entwickelt Produkte seit mehr als 75 Jahren. Hierbei hat er sich auf die Herstellung und den Vertrieb biologischer Arzneimittel konzentriert. Der Fokus der Veterinärsparte Heel Vet liegt darauf, die Gesundheit unserer geliebten Tiere weiter zu fördern – und zwar mit Wirkstoffen aus der Natur.

Der Erfolg in der Praxis durch Tierärzte und Tierbesitzer gibt dem Konzept recht. Sicherlich hast Du schon mal von Traumeel ad us. vet gehört, welches auch von Heel entwickelt wurde.

Mit den Produkten von Heel Vet, wie zum Beispiel der Ichtho Vet Pflegeserie, kann Dein Hund behandelt werden, ohne dass sein Körper aus dem Gleichgewicht gebracht wird, denn viele andere gängige Produkte enthalten chemische Zusätze, die gerade eine irritierte Haut besonders reizen.

Ichtho Vet Intensiv-Pflegeserie – die Produkte

Die Intensiv-Pflegeserie für Kleintiere setzt sich aus drei Produkten zusammen, die sich perfekt ergänzen: Dem Derma-Shampoo, dem Derma-Gel und der Derma-Creme. Im Folgenden stelle ich Dir die Produkte im Detail vor, damit Du einen besseren Überblick bekommst, da das Gel und die Salbe jeweils auf unterschiedliche Hautprobleme eingehen. Übrigens ist diese Pflegeserie auch für Katzen geeignet. Für Pferde gibt es eine spezielle Pflegeserie. Ich habe mit Reitern aus meinem Bekanntenkreis gesprochen, die Ichtho Vet schon erfolgreich und lange einsetzen.

Ichtho Vet Intensivpflegeserie

Ichtho Vet Derma Shampoo

Das Shampoo aus der Pflegeserie eignet sich für die tägliche Anwendung. Du solltest es auch anwenden, bevor Du das Gel oder die Salbe einsetzt, denn durch das Shampoo kannst Du Juckreiz auslösende Substanzen wie Allergene entfernen. Hierdurch kann der Juckreiz bereits deutlich gelindert werden und Du kannst Schuppen, Krusten oder Schmutz entfernen – und zwar auf eine sanfte und natürliche Art. Aber auch bei gesunder Haut eignet sich das Shampoo sehr gut und ist eine natürliche Hautpflege.

Ichtho Vet Shampoo
Das Shampoo lässt sich leicht anwenden. Du gibst einfach einen Klecks auf Deine Hand und schäumst damit Deinen Hund ein.

Es enthält sulfoniertes Schieferöl. Für einige Menschen riecht dieses wohl sehr stark, allerdings ist dies der Wirkstoff des Shampoos. Ich muss ehrlich zugeben, dass ich den Geruch als sehr angenehm und überhaupt nicht stark empfinde. Sollte Dich der Geruch allerdings stören, so kann ich direkt sagen: Er verfliegt sehr schnell. 

Mir war besonders wichtig, dass das Ichtho Vet Derma-Shampoo kein Antibiotikum und kein Kortison enthält. Sollte Dein Hund unter Abszessen oder Ekzemen leiden, kannst Du das Shampoo auch hier therapiebegleitend nutzen.

Ichtho Derma Gel

Bevor Du das Derma Gel anwendest, solltest Du vorher das Shampoo nutzen, um Schmutz und Krusten mild und schonend zu entfernen.

Das Gel kannst Du bei feuchten, nässenden Hautirritationen nutzen. Es hat eine beruhigende Wirkung und hilft Deinem Hund bei Juckreiz. Auch das Gel ist frei von Koritson und Antibiotikum und enthält das helle sulfonierte Schieferöl.

Ichtho Vet Derma-Gel
Das Derma-Gel eignet sich für nässende, feuchte Hautirritationen.

Du kannst es ein bis zwei Mal täglich auf die betroffene Hautstelle auftragen, zum Beispiel auf einen Hot Spot oder einen Abszess. Aus Hygienegründen empfiehlt der Hersteller das Tragen von Einmalhandschuhen.

Ichtho Vet Derma Creme

Im Gegensatz zum Derma Gel, welches Du ja bei feuchten Hautproblemen einsetzt, kannst Du die Derma-Creme bei rissigen, trockenen und schuppigen Hautirritationen anwenden. Sie wirkt rückfettend und spendet der betroffenen Stelle Feuchtigkeit. 

Auch hier kannst Du am besten mit dem Derma-Shampoo vorarbeiten. Trockne das Fell und die Haut danach gut trocken. Selbstverständlich solltest Du bei den Wunden nur vorsichtig tupfen. Hilfreich ist auch, Fell im betroffenen Bereich zu kürzen. Aus meiner Erfahrung ein kleiner Tipp: Rasiere die Stelle nicht, sondern schneide sie vorsichtig frei. Rasieren reizt die Haut zusätzlich, was kontraproduktiv ist.

Die Ichtho-Vet Derma Creme kannst Du dann ein bis zwei Mal am Tag auf die betroffene Hautpartie auftragen.

Derma-Creme
Die Derma-Creme aus der Intensiv-Pflege ist rückfettend und feuchtigkeitsspendend und eignet sich vor allem für trockene, rissige und schuppige Hautirritationen.

Mira hat momentan keine trockene Hautpartie. Deswegen habe ich dieses Produkt „an einem anderen Hund“ getestet. Lasko ist ein neunjähriger Golden Retriever und Miras „bester Freund“. Lasko ist gerade in den letzten Monaten wirklich alt geworden. Er hat Liegeschwielen mit extrem trockener Haut an den Ellenbogen. Dort haben wir die Derma-Creme eingesetzt und bereits nach zwei Tagen sahen die betroffenen Stellen wesentlich besser aus.

Auch die Derma-Creme ist selbstverständlich frei von Kortison oder Antibiotikum.

Wie setze ich die Intensiv-Pflegeserie am besten ein?

Hier noch mal kurz zusammen gefasst: Möchtest Du die Pflegeserie anwenden, solltest Du immer zuerst das Shampoo nutzen und dann – je nach Hautirritation – die Derma-Creme oder das Derma-Gel nutzen.

Wo kann ich die Ichtho Vet Intensiv-Pflegeserie kaufen?

Die Pflegeserie kannst Du bei Deinem Tierarzt oder aber auch bei Apotheken (auch Versandapotheken) beziehen.

Tipp
Bis zum 30.11.2020 kannst Du beim Kauf der Ichtho-Vet Intensiv-Pflegeprodukte über die medpex Versandapotheke 10% sparen. Nutze hierzu den Rabattcode: ICHTHOVET10 – der Code gilt für alle Produkte des Sortiments.

Mein Fazit zur Ichtho Vet Pflegeserie

Ich achte bei Produkten sehr darauf, möglichst wenig Chemie an Mira heran zu tragen, gerade weil sie ein sehr sensibler Hund ist und auf viele Einflüsse extremer reagiert als die meisten Hunde. Zum Glück hat sie insgesamt sehr wenig Hautprobleme, aber natürlich ist auch sie nicht komplett davor geschützt. Auch im Hinblick auf Umweltunverträglichkeiten, die in der heutigen Zeit immer mehr zu nehmen, bin ich begeistert von der Ichtho Vet Intensivpflegeserie und würde sie mir wieder kaufen. Auch im Freundeskreis habe ich die Produkte bereits weiter empfohlen. 

Sofern Dein Hund sich stark juckt, muss das natürlich nicht immer mit äußeren Einflüssen zusammen hängen. Auch Futterunverträglichkeiten können Juckreiz auslösen. Aber Du kennst Deinen Hund gut genug, um das einschätzen zu können. Mit der Pflegeserie kannst Du Deinen Hund auf natürliche Weise unterstützen und ihm ein besseres Lebensgefühl geben – und das ohne Cortison oder Antibiotika.

Sofern Du die Produkte selbst bereits nutzt oder Fragen dazu hast, freue ich mich auf ein Kommentar von Dir. Bei uns wird die Ichtho Vet Serie einen festen Platz bekommen, denn wir werden sie weiter nutzen.

_____________________________________________

Bei diesem Beitrag handelt es sich um eine bezahlte Kooperation. Der Beitrag spiegelt jedoch meine eigene Meinung wieder und berichtet ehrlich und offen über die Intensivpflegeserie Ichtho Vet.

 

Folge uns

Schreibe einen Kommentar